Ja. Genau. Grünkohl!

Dinge, die ich mag

Ich: Grünkohlsaft. 
Irgendeine Person: Was?
Ich: Grünkohlsaft.
I.P.: Aha. 
Ich: Das ist echt lecker.
I.P.: Aha.
Ich: Das schmeckt eigentlich gar nicht nach Grünkohl.
I.P.: Aha.
Ich: Da ist Apfel und Zitrone und Pfefferminz drin. Das schmeckt gut.
I.P.: Aha.
Ich: Wirklich!

Jedes Mal, wenn ich vom Grünkohlsaft erzähle, kommt dabei mehr oder weniger dieses Gespräch heraus. Dabei sollten alle schon längst wissen, dass es das Wunder-Gemüse überhaupt ist. Detox und so. Es hat voll viel Kalzium und Antioxidantien, macht schönere Haut und wach: Quasi wie Kaffee ohne die blöden Nebeneffekte. Ich glaube es schreibt auch bei Game of Thrones mit und geht öfter mal mit Ryan Gosling einen trinken. Kurzum. Grünkohlsaft ist das was ihr jeden morgen vor euch haben solltet. Und es ist auch nicht allzu schwer zu machen. Man braucht nur einen Stabmixer und ein Sieb, mixt das Ganze mit ein bisschen Wasser, durchsieben und zack Zaubertrank.

Gwyneth Paltrow die Erfinderin (?) des „Kale Juice“ trinkt das jeden Tag und sie sagt, dass man dann anfängt zu glowen (=glühen, strahlen). Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber WIESO sollte sie lügen?

Gut, ich hab das bisher auch nur einen Monat komplett durch gehalten, weil ich ein fauler Sack bin, aber jetzt wo ich den Monat bei meinen Eltern wohne und ich (meine Mutter) sogar die Zutaten schon eingekauft habe (siehe fauler Sack) steht mir nichts mehr im Wege. Hurra. Grünkohl Gwyneth Power!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s